Spektakulärer Unfall auf der Borkener Straße

Fahrerin verletzt

Ein Auto, das auf der Seite liegt: Der Unfall, der sich am Montagnachmittag auf der Borkener Straße ereignete, sah spektakulär aus. Grund war wohl ein missratenes Parkmanöver

Dorsten

, 18.04.2016, 17:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei dem Unfall auf der Borkener Straße wurde ein Insasse verletzt.

Bei dem Unfall auf der Borkener Straße wurde ein Insasse verletzt.

Nach Angaben der Polizei wollte eine Pkw-Fahrerin (40) aus Dorsten auf der Borkener Straße in eine Parklücke fahren. Plötzlich machte ihr Wagen nach eigenen Angaben einen Satz nach vorne, krachte gegen einen Baum, prallte zurück und touchierte ein vorbeifahrendes Auto.

Der Wagen der Dorstenerin kippte auf die Seite, die Frau wurde leicht verletzt. Ihr Sohn (9), der mit im Auto saß, blieb unverletzt. Zwei Löschzüge der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle zwischen der Martin-Luther- und der Borkener Straße ab. Für die Bergung war die Straße am frühen Abend längere Zeit voll-, später noch halbseitig gesperrt.

Der Sachschaden soll im fünfstelligen Bereich liegen. Die Polizei stellte den Unfallwagen sicher, um zu überprüfen, ob ein technischer Defekt vorliegen könnte.

 

Lesen Sie jetzt