Spielplatz wurde wieder freigegeben

Keine Raupen-Nester

HOLSTERHAUSEN Der Spielplatz der Kindertagesstätte „Hand in Hand“ kann wieder benutzt werden: Das Ordnungsamt hat die Empfehlung, die Kinder nicht mehr dort spielen zu lassen, zurückgezogen.

von Von Berthold Fehmer

, 27.10.2009, 19:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Spielgelände am Familienzentrum wurde wieder freigegeben.

Das Spielgelände am Familienzentrum wurde wieder freigegeben.

Und vor der Fällaktion am Wochenende habe die zuständige Firma einen Mitarbeiter mit einem Seil an einen Kran gehängt, der so die Kronen der hohen Bäume absuchen konnte. Dieser Mitarbeiter habe keine Nester mehr entdecken können, weshalb der Fällaktion dann nichts mehr im Wege gestanden habe.

Angedachte Maßnahmen wie das Abflämmen des Bodens, die Reinigung der Spielgeräte oder gar ein Austauschen des Sandes seien hinfällig, so Köllmann. „Es gibt für uns keine Anhaltspunkte, von einer weiteren Gefahr auszugehen.“

Unzufrieden mit der so präsentierten „Lösung“ des Problems zeigte sich Thomas Schöller, Vorsitzender des Fördervereins: „Es ist doch verwunderlich, dass uns gegenüber immer mit der Gefährlichkeit der Nester argumentiert worden ist. Und jetzt angeblich keine mehr da gewesen sein sollen. Pfarrer Deppermann hat uns immer wieder Fotos von Nestern gezeigt, die angeblich nicht entfernt werden konnten.“ 

Lesen Sie jetzt