Auszeichnung

Stadt plant ein grünes Band und hat dafür 25.000 Euro erhalten

Als eine von 40 Preisträgern wurde Dorsten beim Bundeswettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ ausgezeichnet. Blühstreifen und Nisthilfen sollen Insekten und Vögel anlocken.
In Zukunft soll sich ein grünes Band durch Dorstens Süden ziehen, wo sich Insekten und vor allem Schmetterlingen wohl fühlen können. © Schwerter Zeitung

Für ihre Projektidee zur Förderung von Stadtnatur und Insekten im Siedlungsraum erhält die Stadt Dorsten ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Mit zusätzlichen rund 5.500 Euro Eigenanteil wird die Stadt die beim bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ eingereichte Idee umsetzen.

Vor allem Schmetterlinge sollen sich in Dorsten wohlfühlen können

Ziel des zukunftweisenden Projekts „Von Roten Listen zu grünen Oasen – Auf Trittsteinen unterwegs in Dorsten“ ist ein grünes Band, das sich durch den Süden der Stadt ziehen soll und Lebensraum für Insekten, Vögel und Schmetterlinge bereithält. Umweltbildungsaspekte für Kinder und Jugendliche stünden hierbei zusätzlich im Fokus und die Bürgerschaft solle zum Mitmachen aktiviert werden, teilt die Stadt mit.

Die ökologischen sollen durch kulturelle Maßnahmen, wie Klang- und Lesebeiträge, ergänzt werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir einer der Preisträger beim Wettbewerb ‚Naturstadt’ sind“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff und ergänzt: „Das Thema Umweltbildung gewinnt mit Blick auf den Klimawandel immer mehr an Bedeutung. Dieser großen Herausforderung können wir nur gemeinsam entgegentreten. Wir sind sehr froh, dass sich in unserer Stadt bereits so viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich und bürgerschaftlich für den Umwelt- und Naturschutz einsetzen.“

Im ersten Quartal 2021 soll mit der Projektrealisation begonnen werden, der Abschluss wird im Herbst 2022 sein. Folgende Kooperationspartner helfen bei der Umsetzung:

  • Bürgerparkverein Maria Lindenhof e.V.
  • Bürgerinitiative Ideenfabrik Stadtsfeld
  • Bürgerinitiative Ideenschmiede Hardt
  • Verkehrsverein für Dorsten und Herrlichkeit e.V.
  • Kunstverein Virtuell-Visuell e.V.
  • Freischaffende Künstlerin Fr. Stüwe

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.