Storchenpaar im Hervester Bruch wieder vereint

HERVEST Vier Wochen hat Storch Werner auf seinem Horst im Hervester Bruch auf seine Luise gewartet. Jetzt sind sie wieder vereint - doch deshalb noch lange nicht allein.

von Dorstener Zeitung

, 08.03.2009, 08:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Storchenpaar im Hervester Bruch wieder vereint

Werner und Luise sind wieder vereint.

Zahlreiche Schaulustige zog es in den letzten Tage in die Nähe des Nestes, in dem die beiden Störche liebevoll schnäbeln. Am 8. Februar, ungewöhnlich früh eigentlich,  war Werner bereits aus dem Süden eingetroffen und hat alle Vorbereitungen für das Wiedersehen getroffen. Vor wenigen Tagen begrüßten sich die beiden Störche dann im Horst.

Tja, und nun dürfte es auch alsbald an die Nachwuchsplanung gehen. Naturschützer und Vogelfreunde freuen sich schon, sehen den zu erwartenden Ansturm von Schaulustigen aber auch mit Sorge.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Lensing Media Hilfswerk
Abenteuer, Titanic, Ponyhof, Fünf Freunde: Agathaschule versorgt Kinder mit gutem „Stoff“