Tierpark, Kletterwand & Co: Das können Sie in den Ferien in Dorsten und Umgebung machen

mlzTipps für den Sommer

Bei jedem Wetter können Kinder und Erwachsene in Dorsten und Umgebung etwas Spannendes unternehmen. Das sind unsere Tipps für den Sommer in der Region.

von Franca Beckmann und Marie Ahlers

Dorsten

, 01.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Auf dem Zechengelände Fürst Leopold ist regelmäßig etwas los, Schloss Beck und der Movie Park bieten Spaß für Kinder und Jugendliche. Das weiß in Dorsten jeder. Wir haben noch ein paar weitere Tipps für die nahenden Sommerferien zusammengestellt.

  • Ketteler Hof: Bei schönem Wetter ist der Ketteler Hof in Haltern für Familien ein tolles Ziel. Spielplätze, ein Naturerlebnispfad, Orte zum Picknicken und vieles mehr bietet der Park (Rekener Straße 234). Die Kosten liegen bei 9 bis 15 Euro.
  • Ein weiteres Ausflugsziel könnte der Niedrigseilgarten in Reken sein (Werenzostraße 17). Klettern und Balancieren sind hier kostenfrei auf einer Länge von fast 100 Metern zwischen hohen Bäumen möglich.
  • Wenn man lieber mit Tieren in Kontakt kommen möchte, kann man den Wildpark Frankenhof in Reken (Frankenstraße 32) für einen Eintritt von 8 bis 9 Euro besuchen. Der Rundweg führt vorbei an naturnah gestalteten Gehegen, Waldteichen und grünen Wiesen. Zum Spielen und Toben gibt es einen großen Erlebnis-Spielplatz unter anderem mit Riesenrutsche, Kletternetzturm und Hüpfkissen.
  • Aber auch wenn es regnet, muss sich keiner langweilen: Der Indoorspielplatz Flipp-Flopp in Oer-Erkenschwick (Karlstraße 40) lockt mit Rutschen, Kletterturm und Kartbahn für 3,50 bis 7,90 Euro, der Escape Room auf der Zeche Fürst-Leopold an der Fürst-Leopold-Allee 1 bietet für 23 bis 30 Euro Spannung und das Schalke Museum in Gelsenkirchen (Ernst-Kuzorra-Weg 1) bietet Fotos und Filme aus der Vereinsgeschichte für echte Fans (Eintritt 5-15 Euro). Für alle, die es gerne schnell mögen, gibt es das Caracho Model-Rennbahncenter in Recklinghausen (Herner Straße 97-99), wo Familie und Freunde mit ferngesteuerten Autos um die Wette fahren können (3 bis 14 Euro)

Und hier gibt es viele weitere Tipps für das östliche Ruhrgebiet:

Hier sind die besten Freizeittipps im Westmünsterland:

Alle Freibäder und Badeseen in der Region - inklusive Eintritt und Öffnungszeiten:


Schlagworte:
Lesen Sie jetzt