Tolle Party zum 40. Geburtstag der Gesamtschule Wulfen

300 Gäste

Im fast ausverkauften Gemeinschaftshaus gab es am Samstagabend eine tolle Jubiläumsparty und ein umfangreiches Show-Programm zum 40-jährigen Bestehen der Wulfener Gesamtschule.

WULFEN

von Von Guido Bludau

, 06.10.2013, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

40 Jahre Gesamtschule Wulfen

Im Gemeinschaftshaus Wulfen wurde das 40-jährige Bestehen der Gesamtschule gefeiert. Rund 300 Gäste waren dabei.
06.10.2013
/
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Jongleur Philipp Dammer in Aktion.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Katrin Block und Markus Zöllner führten durchs Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Wiedersehen macht Freude.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

40 Jahre Gesamtschule Wulfen

Im Gemeinschaftshaus Wulfen wurde das 40-jährige Bestehen der Gesamtschule gefeiert. Rund 300 Gäste waren dabei.
06.10.2013
/
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Jongleur Philipp Dammer in Aktion.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Katrin Block und Markus Zöllner führten durchs Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Wiedersehen macht Freude.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Rund 300 Gäste kamen zur Geburtstagsparty und erlebten ein unterhaltsames Programm.© Foto: Guido Bludau
Schlagworte

Tolle Auftritte von Comedy-Jongleur Philipp Dammer, des Improvisationstheaters Emscherblut sowie der Konzertband und einiger junger Talente der Gesamtschule sorgten den ganzen Abend über für Kurzweil beim völlig gemischten Publikum. Bemerkenswert dabei, dass fast alle Auftritte von aktuellen und ehemaligen Schülern gestemmt wurden.

Auch die beiden Moderatoren Katrin Block und Markus Zöllner waren vormals Schüler dieser Schule und sind dort nun als Lehrer angestellt. Sie hatten den Abend und das Publikum jederzeit fest im Griff. „Wir haben bewusst auf einen richtig offiziellen Teil mit Reden und Ansprachen verzichtet und wollten hiermit vor allem uns selbst feiern“, so Markus Zöllner. „Im kommenden Jahr gibt es dann noch einmal ein Schulfest.“ Nach dem bunten Unterhaltungsprogramm sorgte die Coverband Diversity für beste Tanzmusik und eine ausgelassene Party für die ehemaligen sowie aktuellen Lehrer und Schüler.

Lesen Sie jetzt