Toter im Teich ist ein 65-jähriger Bewohner des Campingplatzes

Leichenfund

Der Mann, der am Mittwochmorgen nur noch tot aus einem Teich in der Nähe des Campingplatzes „Schult im Anker“ am Brückenweg geborgen werden konnte, war ein 65-jähriger Bewohner des Platzes.

Östrich

, 14.02.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Toter im Teich ist  ein 65-jähriger Bewohner des Campingplatzes

Der 65-jährige Campingplatz-Bewohner wurde tot aus dem Teich gezogen. © Guido Bludau

„Der Mann wohnte in einem Wohnwagen auf dem Campingplatz“, teilte Sascha Kappel aus der Pressestelle der Polizei in Recklinghausen auf Nachfrage mit. „Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.“ Eine vorsorgliche rechtsmedizinische Untersuchung werde auf Antrag der Staatsanwaltschaft in den nächsten Tagen stattfindet.

Lesen Sie jetzt

Schrecklicher Fund am Morgen: Campingplatzbetreiber am Brückenweg entdeckten eine Leiche in einem der Teiche, die im nordwestlichen Bereich des Campingplatzes „Schult im Anker“ liegen. Von Bianca Glöckner, Guido Bludau

Lesen Sie jetzt