Totes Reh verschwand im Kofferraum

"Wilderei"

LEMBECK Ein überfahrenes Reh ist am Donnerstag von der Rekener Straße in Lembeck verschwunden. Sehr zum Ärger von Regina Nagel, in deren Jagdgebiet sich der Vorfall ereignete.

von Von Berthold Fehmer

, 15.10.2009, 14:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Totes Reh verschwand im Kofferraum

Wilddiebe sollten, so Nagel, auch bedenken, dass das Tier krank gewesen sein könnte. „Erst neulich hatten wir noch eins dabei, das voller Würmer steckte. Das mussten wir dann verbuddeln.“ Bei Wildunfällen müsse jedes Tier genau untersucht werden, so die Vorschrift. Ein Tier nach einem Unfall einfach in den Kofferraum stecken und mitnehmen, das sei in jedem Fall strafbar, so Nagel. „Da ist es auch egal, ob es vielleicht nur ein Hase oder ein Vogel ist. Das ist alles Wilderei.“ Anzeigen will sie den Diebstahl von Donnerstag allerdings nicht. „Die Polizei wüsste ja gar nicht, wo sie suchen sollte.“  

Lesen Sie jetzt