Trauer um den Architekten Manfred Ludes

Im Alter von 82 Jahren verstorben

Der bekannte Dorstener Architekt Manfred Ludes ist tot. Er starb, wie jetzt bekannt wurde, am Freitag im Alter von 82 Jahren. Ludes, erster Preisträger des Kulturpreises der Stadt Dorsten, hat überall in der Lippestadt seine Spuren hinterlassen.

DORSTEN

von Von Claudia Engel

, 09.10.2011, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgermeister Lambert Lütkenhorst (r.) hält den ersten Dorstener Kulturpreis für Manfred Ludes bereit.

Bürgermeister Lambert Lütkenhorst (r.) hält den ersten Dorstener Kulturpreis für Manfred Ludes bereit.

Ludes hat das Ansehen der Stadt mit jedem seiner Projekte ein wenig gefördert.  Manfred Ludes ist ein Mann mit stetigem Blick gerichtet auf die Seele und den Geist seiner Projekte gewesen, ohne die Psyche seiner Bauherren und Nutzer außer Acht zu lassen, lobte ein Wegbegleiter das Wirken des großartigen Baumeisters, der so viel für Dorsten getan hat. Diplom-Ingenieur Manfred Ludes besuchte  die TH Aachen, um dort Architektur zu studieren. In dieser Zeit wurde Ludes maßgeblich von seinen Lehrern geprägt, welche ihm nach dem Krieg und Wiederaufbau stets die Hoffnung und die Kraft gaben, seine kreativen Impulse und Ideen auszuleben. Manfred Ludes hinterlässt Frau und Kinder.

Lesen Sie jetzt