Überfall-Serie in Dorsten geht weiter: Diesmal ging es glimpflich aus

Versuchter Raubüberfall

Die unheimliche Überfall-Serie in Dorsten geht weiter. Diesmal war eine Tankstelle das Ziel eines Räubers. Doch er wurde gestört.

Wulfen

, 14.11.2019, 09:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Überfall-Serie in Dorsten geht weiter: Diesmal ging es glimpflich aus

Diese Tankstelle wollte ein Räuber am Mittwochabend überfallen. © Guido Bludau

Am Mittwochabend betrat um 21.40 Uhr ein mit Kapuze und Schal maskierter Mann den Verkaufsraum der Aral-Tankstelle auf der Dülmener Straße in Wulfen. Er zückte ein Messer und forderte von der Angestellten Bargeld.

Als weitere Kunden die Tankstelle betraten, flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Matthäuskirche. Die Fahndung der Polizei blieb bislang erfolglos.

Der Mann soll etwa 1,60m groß und sehr schlank sein. Er trug eine schwarze Hose, schwarze Turnschuhe, schwarze Winterjacke, Kapuze und Schal. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 08002361111.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt