Überfallserie geht weiter: Bewaffneter Räuber überfällt Supermarkt

Überfall

Er lauerte kurz nach Geschäftsschluss den Mitarbeitern auf und zückte eine Waffe: Ein Mann hat am Mittwochabend einen Dorstener Supermarkt überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wulfen

, 19.09.2019, 11:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Überfallserie geht weiter: Bewaffneter Räuber überfällt Supermarkt

Die Netto-Filiale an der Fritz-Eggeling-Allee in Wulfen wurde am Mittwochabend überfallen. © Guido Bludau

Ein unbekannter Täter hat am Mittwochabend nach Geschäftsschluss gegen 22.15 Uhr Mitarbeitern des Netto-Markts an der Fritz-Eggeling-Allee aufgelauert. Er zwang die drei Angestellten mit vorgehaltener Pistole zurück in den Laden.

Dort forderte er Bargeld und verstaute die Beute in einem dunklen Rucksack, wie die Polizei mitteilt. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung.

Jetzt lesen

Die Angestellten beschrieben den Täter wie folgt: ca. 1,80 Meter groß, auffällig schlank, 30-35 Jahre, braune Augen mit auffallend dunklen Augenringen, markante spitze Nase, Oberlippenbart (Flaum), feminine, schmale Gesichtszüge, schwarze Stoffschuhe, dunkelblaue Jeans, schwarze Reißverschlussjacke mit Kapuze, Sturmhaube.

In Dorsten hat es in jüngster Vergangenheit mehrere Überfälle auf Supermärkte gegeben. Im Mai wurde der dm-Markt an der Händelstraße überfallen, danach zweimal der Rewe in unmittelbarer Nähe. Die Polizei fahndet öffentlich mit Fotos einer Überwachungskamera nach einem Tatverdächtigen. Bislang erfolglos, wie die Kreispolizeibehörde auf Anfrage mitteilte.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0800 2361 111.

Lesen Sie jetzt