Unfall auf der B 58: Autofahrerin verletzt, Verursacher flüchtete

Unfall

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 58/Weseler Straße in Wulfen wurde am Donnerstagnachmittag eine junge Frau verletzt. Der mögliche Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.

Wulfen

, 14.05.2020, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine 29-jährige Dorstener wurde bei einem Unfall verletzt und kam ins Krankenhaus.

Eine 29-jährige Dorstener wurde bei einem Unfall verletzt und kam ins Krankenhaus. © Guido Bludau

Update 10.30 Uhr: Bei dem Auto soll es sich um einen silbernen bis hellblauen SUV der Marke BMW handeln, vermutlich ein X3 oder X5. Der Schaden am Auto Der Dorstenerin wird auf 3000 Euro geschätzt. Der oder die Autofahrer/in wird gesucht. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei unter Tel. (0800) 2361 111 entgegen.

Ursprungsmeldung: Eine 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Dorsten war gegen 15.15 Uhr mit ihrem Auto auf der B 58 aus Wulfen kommend in Richtung Deuten unterwegs. Kurz hinter dem Bahnübergang bremste ein vor der Dorstenerin fahrender hellblauer BMW-SUV laut Aussage der 29-Jährigen plötzlich stark ab, sodass die Frau nicht mehr bremsen konnte und auffuhr. Auch ein Zeuge vor Ort bestätigte die Darstellung der Frau.

Es kam zu langen Staus

Bei dem Aufprall wurde die Dorstenerin verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der unbekannte SUV-Fahrer machte sich aus dem Staub. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab, die Polizei regelte einspurig den Verkehr. Auf der viel befahrenen Bundesstraße kam es zu langen Staus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt