Auto erfasst zwei 15-jährige Rollerfahrer - Jugendliche verletzt

Unfall Marler Straße

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der Marler Straße erlitten zwei 15-jährige Rollerfahrer Verletzungen. Ein Auto hatte sie beim Linksabbiegen erfasst.

Dorsten

, 19.08.2020, 09:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Roller und Auto stießen in Höhe der Schulen an der Marler Straße zusammen: Die beiden Zweiradfahrer erlitten Verletzungen.

Roller und Auto stießen in Höhe der Schulen an der Marler Straße zusammen: Die beiden Zweiradfahrer erlitten Verletzungen. © Claudia Engel

Gegen 8 Uhr wurden die Rettungskräfte der Feuerwehr und die Polizei alarmiert: Auf der Marler Straße sollen zwei Jugendliche (15) bei einem Unfall verletzt worden sein.

Nach ersten Erkenntnissen an der Unfallstelle hatten die jungen Leute mit ihrem Motorroller den Radweg in Richtung Altstadt benutzt, der Autofahrer war in Richtung Poco stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Hausnummer 35 der Marler Straße wollte er mit seinem Pkw nach links abbiegen. Am Fahrbahnrand geparkte Wagen nahmen ihm aber wohl die Sicht auf die beiden Jugendlichen, die den Radweg in Gegenrichtung befuhren. Bei diesem Manöver kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die beiden Jugendlichen stürzten und verletzten sich.

Beide Rollerfahrer kamen ins Krankenhaus

Sie mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Auskunft der Polizei hatte der Fahrer des Rollers keine gültige Fahrerlaubnis für das Gefährt. Beide Rollerfahrer trugen zudem keinen Helm, hieß es vor Ort.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Unfallstelle wurde gesichert. Über die Schwere der Verletzungen der beiden Unfallopfer konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt