Zusammenstoß

Unfall in Borken: Dorstener Transporter-Fahrer konnte nicht ausweichen

Als ihm ein Wagen auf seiner Fahrspur entgegen kam, konnte ein 65-jähriger Fahrer aus Dorsten nicht mehr ausweichen. Bei dem Zusammenstoß in Borken wurde ein 18-Jähriger verletzt.
Der Dorstener Transporter-Fahrer konnte dem entgegenkommenden Wagen nicht ausweichen. © Guido Bludau

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro – so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag in Borken-Weseke ereignet hat. Nach Angaben der Polizei war ein 18-jähriger Weseler gegen 15.25 Uhr auf der L572 aus Richtung Borken kommend in Richtung Südlohn unterwegs.

Ausweichmanöver gelang nicht mehr

Kurz hinter der Kreuzung mit der Südlohner Straße und dem Abzweig zur B70 geriet der Weseler auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sein Wagen mit dem entgegenkommenden Transporter eines 65-jährigen Dorsteners zusammen.

Der 65-Jährige hatte noch erfolglos versucht, auf den Grünstreifen auszuweichen. Ein Rettungswagen brachte den 18-Jährigen in ein Krankenhaus. Die L572 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Der Dorstener blieb unverletzt.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt