Direkt vor der Feuerwache: Drei Fahrzeuge prallten zusammen

mlzUnfall mit Verletzten

Drei Autofahrer verunglückten am Samstagabend vor der Feuerwache An der Wienbecke. Die Feuerwehrleute und Sanitäter konnten den Verletzten umgehend helfen.

Dorsten

, 24.05.2020, 10:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstagabend kam es auf der Straße An der Wienbecke zu einem Auffahrunfall mit zwei Verletzten. Die Fahrer hatten Glück im Unglück: Ihre Autos waren in unmittelbarer Nähe der Haupt- und Rettungswache kollidiert. Die Feuerwehrleute und Rettungssanitäter hatten dementsprechend eine kurze Anfahrt und konnten den Verletzten umgehend helfen.

Gegen 18.30 Uhr hatte ein 78-jähriger Dorstener die Straße An der Wienbecke mit seinem Wagen in Richtung Wulfen befahren. Er bremste sein Auto vor der Wache wegen einer Rotlicht zeigenden Ampel ab. Eine 38-jährige Pkw-Fahrerin hinter dem Senior hielt ebenfalls rechtzeitig an. Ein dritter Wagen, am Lenkrad ein 21-Jähriger, fuhr dann aber auf die beiden haltenden Fahrzeuge auf. Alle drei Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls zusammengeschoben.

Frau und Beifahrerin erlitten Verletzungen

Verletzt bei dem Unfall wurde die 38-jährige Pkw-Fahrerin. Ihre 20-jährige Beifahrerin zog sich ebenfalls Blessuren zu. Die jüngere Frau wurde mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus gefahren.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und kümmerte sich um die Reinigung der Fahrbahn, da Öl ausgelaufen war. Die Polizei nahm den Unfall auf und ließ zwei Fahrzeuge abschleppen, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Schaden beläuft sich auf zirka 14.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt