Verkehrschaos auf der B 58 zwischen Wulfen und Deuten

Bundesstraße gesperrt

Seit Donnerstagabend ist die dritte Bundesstraße in Dorsten eine Baustelle. Autofahrer sind überzeugt: Jetzt ist das Chaos komplett.

Dorsten

05.09.2014, 10:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Baukosten belaufen sich für den 10.000 m² großen Sanierungsbereich auf ca. 335.000 Euro.

In den kommenden Tagen wird die B 58 zwischen der Kreuzung Wulfener Straße (L 608) und der Einmündung “Auf der Koppel“ saniert. Im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr ist die B 58 in diesem Bereich bis Montagmorgen 5 Uhr voll gesperrt worden. Trotzdem missachten Verkehrsteilnehmer immer wieder die Schilder mit der Sperrung und fahren in die Baustelle hinein. Erst wenn sie vor den schweren Baumaschinen stehen und wirklich sehen, dass nichts mehr geht, kehren sie um. Dass dies aber nicht ohne Gefahr ist und die Autofahrer die Arbeiten stören, bemerken sie nicht.

Die Baukosten belaufen sich für den 10.000 m² großen Sanierungsbereich auf ca. 335.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt