Verkehrsunfall fordert sechs Verletzte

Zusammenstoß

Eine 19-jährige Fahrerin stieß mit ihrem Auto mit dem Fahrzeug eines 50-jährigen Dorsteners zusammen.

Dorsten

27.10.2013, 14:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sechs Verletzte gab es am Samstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall in der Dorstener Innenstadt.

Sechs Verletzte gab es am Samstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall in der Dorstener Innenstadt.

Gleich sechs Verletzte gab es am Samstagabend (26.10.) bei einem schweren Verkehrsunfall in der Dorstener Innenstadt.

Gegen 22.40 Uhr befuhren eine 19-jährige Fahrerin aus Selm und weitere vier Insassen mit einem Nissan Micra die Gladbecker Straße in Richtung der Dorsten-Altstadt. Als sie in die Kirchhellener Allee einbiegen wollten, übersah die Fahrerin den VW Lupo eines 50-jährigen Dorsteners. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge.Vier Rettungswagen  

Alle Insassen der beiden Wagen wurden durch den Aufprall so schwer verletzt, dass sie vor Ort von einem Notarzt versorgt und mit insgesamt vier Rettungswagen ins Dorstener Krankenhaus zur weiteren Behandlung transportiert werden mussten.

Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die Kreuzung teilweise gesperrt werden.

Zudem ereignete sich am Freitag gegen 23.45 Uhr ein Unfall in Barkenberg. Ein 17-jähriger Barkenberger kam auf der Straße Marktallee in Höhe der Bushaltestelle Wulfener Markt mit seinem Krad auf regennasser, mit Laub bedeckten Fahrbahn durch einen Bremsfehler zu Fall. Dabei verletzte sich der 17-Jährige leicht. 

 

Lesen Sie jetzt