Vier junge Bands rockten das Haus der Jugend

Gute Stimmung

Vier junge Bands rockten am Freitagabend das Haus der Jugend an der Olbergstraße. Neben "The Holiday", "Flash Forward" und "Flashlight" feierten die rund 80 Zuhörer vor allem die dreiköpfige Formation "Ohrwurm".

Dorsten

von Von Jana Kolbe

, 11.11.2012, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach diesem schon sehr stimmungsvollen Auftakt rockten „Flash Forward“ aus Wesel die Bühne. Auch „The Holiday“ aus Dorsten, die kurzfristig für „Breathe Atlantis“ eingesprungen waren, begeisterten das Publikum mit ihren eigenen Songs. „Wir sind natürlich wie vor jedem Auftritt aufgeregt. Im HOT waren wir ja jetzt schon öfter, das ist immer ziemlich gut hier“, sagte Gitarrist und Keyboarder Marvin Solano. Zum Abschluss von „HOT rockt“ standen dann „Flashlight“ aus Haltern auf der Bühne. Die Band ersetzte „Vertikal“; die Dorstener Musiker hatten nicht genug Zeit zum Proben und verzichteten deshalb lieber.

Dennoch war´s ein insgesamt sehr gelungener Abend, der nicht nur die Bands und das Publikum begeisterte, sondern auch die Organisatoren. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie unsere Konzerte Jugendliche aus der ganzen Umgebung anziehen. Dann sind auch viele Leute da, die sonst nicht mehr regelmäßig hier herkommen“, sagte Silvia Peter, die stellvertretende Leiterin des Jugendhauses.

Lesen Sie jetzt