Bildergalerie

Vogelschießen Kirchhellen

Mit dem 588. Schuss holte Oberst Johannes Miermann den Schützenvogel "Horst" von der Stange. Als Königin wählte er Hildegard Heisterkamp.
08.09.2014
/
Bereits gegen Mittag war der Platz an der Vogelstange gut gefüllt.© Foto: Manuela Hollstegge
Die zwei Flügel erwiesen sich als sehr zäh.© Foto: Manuela Hollstegge
Da musste man schon einmal genau hinsehen.© Foto: Manuela Hollstegge
Thomas Haseke schoss den linken Flügel ab.© Foto: Manuela Hollstegge
Auf dem Dach des Brauhauses ließ es sich auch gut aushalten.© Foto: Manuela Hollstegge
Gespannt verfolgten auch viele Kinder das Geschehen an der Vogelstange.© Foto: Manuela Hollstegge
Frank Baumeister holte den rechten Flügel von der Stange.© Foto: Manuela Hollstegge
Ohren zu - denn die Schüsse waren teilweise sehr laut.© Foto: Manuela Hollstegge
Kritischer Blick nach oben: Wie lange hält "Horst" noch durch?© Foto: Manuela Hollstegge
Kritischer Blick nach oben: Wie lange hält "Horst" noch durch?© Foto: Manuela Hollstegge
Drei Anwärter kämpften um die Königswürde.© Foto: Manuela Hollstegge
Der Kranz war bereit.© Foto: Manuela Hollstegge
Mit dem 588. Schuss siegte Johannes Miermann.© Foto: Manuela Hollstegge
Sichtlich gerührt reckte er den Vogel in die Höhe.© Foto: Manuela Hollstegge
Sichtlich gerührt reckte er den Vogel in die Höhe.© Foto: Manuela Hollstegge
So ganz schien Miermann sein Glück nicht fassen zu können.© Foto: Manuela Hollstegge
Er wurde ins Zelt getragen.© Foto: Manuela Hollstegge
Zwischendurch nahm er immer wieder Glückwünsche entgegen.© Foto: Manuela Hollstegge
Das Schützenkönigspaar 2011-2014 freute sich mit dem neuen König.© Foto: Manuela Hollstegge
Die Schützen standen für die neue Königin Spalier.© Foto: Manuela Hollstegge
Hildegard Heisterkamp heißt sie.© Foto: Manuela Hollstegge
Gemeinsam ließ sich das neue Königspaar feiern.© Foto: Manuela Hollstegge
Gemeinsam ließ sich das neue Königspaar feiern.© Foto: Manuela Hollstegge
Gundis Jansen-Garz und Jörg Noltenhans gratulierten dem Paar.© Foto: Manuela Hollstegge
Das Zelt war voll.© Foto: Manuela Hollstegge
Schlagworte