Was Sie am Montag in Dorsten wissen sollten: Schulden, Trickbetrüger, Wohnungsbrand

Dorsten kompakt

Die Bewohner eines ehemaligen Bauernhauses in Wulfen mussten Samstagnacht teilweise über Leitern ins Freie klettern. Nach einem Wohnungsbrand war der Fluchtweg im Treppenhaus verraucht.

Dorsten

, 08.07.2019, 04:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Montag in Dorsten wissen sollten: Schulden, Trickbetrüger, Wohnungsbrand

Teilweise über Leitern ins Freie klettern mussten die Bewohner dieses Hauses in der Nacht zu Samstag, da der Qualm im Treppenhaus ihnen den Fluchtweg versperrte. © Bludau

Das sollten Sie wissen:

  • Gegen 3.15 Uhr bemerkten am Samstag die Bewohner eines ehemaligen Bauernhauses an der Köhler Straße in Wulfen, dass ihr Treppenhaus und somit ihr Fluchtweg ins Freie, stark verqualmt war. Eigene Löschversuche scheiterten.



  • Einen „goldenen“ Ring wollte ein Mann einem Dorstener am Busbahnhof für 20 Euro andrehen, doch der roch die Lunte.

Das Wetter:

Die Wolken sollen bis zum Nachmittag bleiben. Erst dann schafft es die Sonne, sich gegen sie durchzusetzen. Bis zu 18 Grad sind drin. Nachts geht es runter auf 9 Grad.

Das können Sie am Dienstag in Dorsten und Umgebung unternehmen:

  • Kinder können sich heute für TenSing im Gemeindehaus der Friedenskirche auf der Hardt anmelden. 18.30 bis 21 Uhr.
  • In Raesfeld wird ein neuer Schützenkönig gesucht. Im Pastors Busch geht es ab etwa 12 Uhr zur Sache.

So fahren die Züge ab Dorsten:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt