Im März soll der Brunnen in Hervest wieder sprudeln. © Privat
Brunnenplatz

Wasser marsch: Eine Ziege in Dorsten darf bald wieder spucken

Ein Wahrzeichen von Dorsten hat den Probelauf erfolgreich bestanden: Dank der Initiative des Bergbauvereins kann der Tier-Brunnen mitten in der Zechensiedlung bald wieder sprudeln.

Es ist ein Wahrzeichen von Dorsten – und war lange trockengelegt. Doch bald wird das Wasserspiel auf dem Brunnenplatz im Stadtteil Hervest wieder in Betrieb gehen. „Eine neue Pumpe wurde bereits angeschafft, Installation und Elektrik wurden getestet: Der Probetrieb wurde erfolgreich absolviert“, teilt der Bergbauverein mit.

Patenschaft übernommen

Auch dieser Brunnen mitten in der denkmalgeschützen Zechensiedlung war 2014 als Beitrag zur Haushaltskonsolidierung der Stadt vorläufig stillgelegt worden. Mindestens für die nächsten drei Jahre wird der vom Lüner Bildhauer Reinhold Schröder geschaffene Brunnen aber wieder sprudeln, weil der Bergbauverein für diese Zeit die aktive Patenschaft übernommen hat.

Einstimmig gewährte die Hervestkonferenz unlängst einen ersten Zuschuss und mithilfe von weiteren Sponsoren – insbesondere die Rheinisch-Westfälischen Wasserwerke – sowie Vereinsmitteln soll ein Probebetrieb in den Jahren 2021 bis 2023 helfen, die konkreten jährlichen Folgekosten zu ermitteln und ein Konzept für einen langfristigen Brunnenbetrieb auf den Weg zu bringen.

Start am 28. März

Nach dem erfolgreichen Probelauf steht fest: „Zum Saisonstart 2021, also am 28. März, wird der Brunnen wieder in Betrieb genommen“, so der Bergbauverein. Wenn trotz Corona machbar mit einem kleinen Fest, aber so oder so heißt es um 11 Uhr: „Wasser marsch“.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.