Ein Auto ist am Donnerstagnachmittag auf der Straße "An der Wienbecke" von der Fahrbahn abgekommen. © Guido Bludau
Unfall

Wienbecke war nach schwerem Unfall voll gesperrt

Ein Unfall mit mehreren Verletzen sorgte am späten Donnerstagnachmittag für eine Vollsperrung der Straße „An der Wienbecke“.

„An der Wienbecke“ hat es am Donnerstagnachmittag einen Unfall mit drei Fahrzeugen gegeben. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war ein 40-jähriger Autofahrer aus Dorsten gegen 16.20 Uhr in Richtung Bismarckstraße unterwegs.

Plötzlich kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden 67-jährigen Autofahrer aus Dorsten. In einem Maisfeld kam der 40-Jährige schließlich zum Stehen. Eine 50-jährige Autofahrerin aus Dorsten, die hinter dem 67-Jährigen unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dem 67-Jährigen auf.

Fahrer war alkoholisiert

Wie sich herausstellte, saß der 40-Jährige betrunken hinterm Steuer. Ein Alkoholtest vor Ort verlief positiv, deshalb wurde er mit zur Wache genommen, wo ihm ein Arzt noch eine Blutprobe entnahm. Der 40-Jährige und die 50-jährige Autofahrerin wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Führerschein des 40-Jährigen wurde sichergestellt.

Die Straße „An der Wienbecke“ musste für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Bei den Unfällen entstand insgesamt etwa 40.000 Euro Sachschaden.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt