Coronavirus

Wo endet der 15-Kilometer-Radius? Neuer Karten-Service gibt Auskunft

Seit dem 12. Januar gilt im Kreis Recklinghausen der 15-Kilometer-Radius. Das regelt die neue Corona-Rechtsverordnung. Doch wo endet der Radius für die jeweilige Stadt? Das verrät ein neuer Service.
Die interaktive Corona-Karte für die Stadt Dorsten. Jenseits des grünen Bereichs dürfen die Einwohner der Lippestadt derzeit nur aus triftigem Grund unterwegs sein. © Kreis Recklinghausen

Es gibt viel Aufklärungsbedarf im Kreis Recklinghausen. Das hat seit Dienstag vor allem mit dem neuen 15-Kilometer-Radius zu tun. Nicht nur, dass die neue Rechtsverordnung viele Ausnahmen zulässt. Unklar ist vielen Menschen auch: Wo genau darf ich noch hin? Und wohin vor allem nicht ohne triftigen Grund?

Die Kreisverwaltung in Recklinghausen bietet deshalb nun einen neuen Service an. Sie hat auf ihrer Homepage interaktive Karten veröffentlicht inklusive des Bewegungsradius von 15 Kilometern für alle zehn kreisangehörigen Städte. Man kann sich die Karte auch als pdf-Datei herunterladen.

Hier geht es zum Corona-Kartenservie.

Ersichtlich wird: Im Kreisgebiet dürfen sich die Menschen frei bewegen. Für Dorstener gilt: Jenseits des grünen Bereichs geht es nur mit triftigem Grund. Umgekehrt gilt das natürlich auch. Wer in den Kreis Recklinghausen möchte, darf dies auch nur begrenzt und mit guten Argumenten.

Ausnahmen gelten nur für besondere Sachverhalte wie zum Beispiel die Fahrt zur Arbeit, enge Familienbesuche oder das Aufsuchen von Pflege- und Gesundheitseinrichtungen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.