Übersicht: Wo man in Dorsten Mund-Nase-Masken kaufen kann

Coronavirus

Die Maskenpflicht kommt. Dorsten hat sie in öffentlichen Gebäuden bereits eingeführt. Und auch Schüler und Lehrer müssen sie tragen. Doch wo gibt es den Mund-Nase-Schutz noch zu kaufen?

Dorsten

, 22.04.2020, 11:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wer keine Mund-Nase-Maske hat, bekommt sie in manchen Geschäften in Dorsten. In der Regel reicht aber auch ein Schal oder Tuch, um andere Menschen zu schützen.

Wer keine Mund-Nase-Maske hat, bekommt sie in manchen Geschäften in Dorsten. In der Regel reicht aber auch ein Schal oder Tuch, um andere Menschen zu schützen. © picture alliance/dpa

NRW führt am 27. April die Maskenpflicht in Geschäften, Bussen und Bahnen ein. Seit Dienstag (21. April) gibt es eine Maskenpflicht bereits in Dorsten. Nicht überall, aber in öffentlichen Gebäuden, zum Beispiel im Rathaus, muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Das kann auch ein Tuch oder Schal sein.

Jetzt lesen

Am Donnerstag startet der Unterricht in weiterführenden Schulen „auf kleiner Flamme“. Und auch hier müssen sich Lehrer und Schüler schützen. Die Vestische Straßenbahnen GmbH appellierte am Mittwoch an die Eigenverantwortung ihrer Fahrgäste und empfahl, schon jetzt in den Bussen einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Doch woher nehmen? Der Verkauf einfacher OP-Masken im Rathaus (Stückpreis 1 Euro) ist nur für Bürger gedacht, die einen Termin haben, zum Beispiel im Bürgerbüro.

Jetzt lesen

Zur Sache

Regelmäßig reinigen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte rät dazu, die selbst gemachte Maske nach einmaligem Tragen zu reinigen. Die Masken können in die Waschmaschine gesteckt werden. Bereits 30 Grad und Waschmittel reichen aus, um das Virus zu töten. Alternativ kann man die Maske auch mit einem heißen Bügeleisen bügeln oder in den warmen Ofen legen, wenn das Material das verträgt.

Jetzt lesen

In einigen Dorstener Geschäften werden Mund-Nase-Masken zum Verkauf angeboten. Die nachfolgende Übersicht ist vermutlich unvollständig, möglicherweise sind die Masken auch ausverkauft, aber eine Nachfrage kann ja nicht schaden.

  • Brauthaus Tausendschön, Hervester Straße 36d, Wulfen
  • Killefitt, Am Brauturm 25, Wulfen
  • Dorstener Arbeit, Kaktus, Im Harsewinkel 3, Hervest; weitere Infos über Facebook
  • Scholten Raumausstattung, Klosterstraße 71, Hardt
  • Änderungsschneiderei, Borkener Straße 155, Holsterhausen
  • Serendipity, Gahlener Straße/Clemens-August-Straße, Altstadt
  • Wollhaus, Essener Straße 7 (früher Ursulastr.), Altstadt
  • Sanitätsgeschäft Stifter, Hühnerstraße 5, Altstadt
  • Heim und Garten, Klosterstraße 6, Altstadt, auch FFP2-Masken
  • Spielzeugladen, Recklinghäuser Straße 3, Altstadt
  • Änderungsschneiderei Martin Hentrich, Lasthausener Weg 98, Lembeck, selbst genähter Mund-Nase-Schutz. Im Moment noch per Anruf bestellen: Tel. (02369) 20 67 67, Geschäft eröffnet erst am 4. Mai, dann von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet
  • Einhaus für schöneres Wohnen, Wulfener Str. 25-27, Lembeck, unterschiedliche Masken, die nach Telefonvereinbarung (02369/7138) abgeholt werden können
  • Ladenlokal Essener Straße 2, jeweils montags und donnerstags, von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr.
  • Holzwarth-Apotheken Dorsten, Lembeck und Raesfeld: OP-Mundschutz, FFP2-Mundschutz und waschbare, textiler Mund- und Nasenschutz
  • Dekoladen „Zehn vor Zwölf“, Lembecker Straße 118 in Rhade, selbst genähte Mund-Nase-Masken
  • Das Dorstener Integrationsforum e.V. hilft in der Corona-Krise Menschen, die finanziell auf Hilfe angewiesen sind. An jedem Donnerstag wird ihnen fortan in der Zeit von 12 bis 15 Uhr am Kultur- und Begegnungszentrum an der Burgsdorffstraße 76 in Hervest ein selbst genähter (Behelfs)-Mund-Nase-Schutz gegen eine Gebühr von 1 Euro angeboten. Pro Person ist eine Mund-Nase-Bedeckung erhältlich.
  • Druck- und Werbeservice Androwski, Südheide 89, Tel. (02369) 4513, individuell gestaltete Masken

Die Liste soll ergänzt werden. Hinweise per E-Mail an

redaktion@dorstenerzeitung.de .


Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt