Wütender Dorstener würgt Zeitungszusteller

mlzKörperverletzung

Er fühlte sich in seiner Nachtruhe gestört und flippte aus. Jetzt ermittelt die Polizei gegen einen 58-jährigen Dorstener.

Hervest

, 30.08.2019, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zu Mittwoch ist ein 55-jähriger Zeitungszusteller in Dorf Hervest auf der Dorfstraße tätlich angegriffen worden. Ein Anwohner (58) fühlte sich in seiner Nachruhe gestört und attackierte den Zusteller gegen 1.30 Uhr, wie die Polizei mitteilte.

Der 58-Jährige habe sich beschwert, dass die Zustellung der Zeitung zu laut vonstattengegangen sei, so Polizeisprecher Michael Franz: „Der Hund hat angeschlagen und dadurch ist der Beschuldigte wach geworden.“

Verbale Auseinandersetzung schaukelt sich hoch

Der Mann ging auf die Straße und begann ein Wortgefecht mit dem Zusteller. Die verbale Auseinandersetzung schaukelte sich hoch, bis der 58-Jährige den Zusteller am Hals packte und zudrückte. Danach soll er ihn noch geschubst haben, wie die Polizei mitteilte. Eine medizinische Versorgung des Zustellers vor Ort war nicht notwendig.

Gegen den 58-Jährigen wurde Anzeige erstattet und ein Ermittlungsverfahren wegen einfacher Körperverletzung eingeleitet.

Lesen Sie jetzt