Zuerst kamen die Äpfel in den Häcksler. © Guido Bludau
Aktion

Wulfener Kindergartenkinder freuen sich über selbst gepressten Apfelsaft (mit Video)

Eine schöne Aktion passend zum Herbstbeginn fand jetzt im Wulfener St.-Matthäus-Kindergarten statt. Die Kinder wissen jetzt, wie aus den Äpfeln Apfelsaft wird.

Dass Apfelsaft richtig lecker schmeckt, wissen viele Kinder, doch wie aus den schönen Äpfeln ein Apfelsaft wird, das konnten die Kinder nun live erleben. Die Kinder bekamen Besuch von zwei ausgewiesenen Experten. Jürgen Grewer und Michael Zielkowski vom RVR Ruhr Grün hatten für diesen Zweck extra ihre große Apfelsaftpresse mit in den Kindergarten gebracht.

„Die Kinder konnten heute ihre selbst geernteten Äpfel von zu Hause mitbringen, um zu sehen, was wir gemeinsam daraus machen“, erklärte Jürgen Grewer. Die beiden hatten eine große Apfelsaftpresse mitgebracht.

Kinder waren voller Tatendrang bei der Sache

Die Mädchen und Jungen waren nach der Einweisung so richtig bei der Sache und voller Tatendrang. Jede Gruppe kam nach und nach an die Reihe. Sie durften Apfel für Apfel in den speziellen Häcksler legen und anschließend ging es dann zur Apfelpresse, mit der sie mit eigener Muskelkraft selbst aus dem zerkleinerten Apfelstückchen das Getränk herstellen konnten. Natürlich wurde anschließend ausgiebig probiert.

Die Kinder konnten aus den Äpfel selbst Apfelsaft pressen.
Die Kinder konnten aus den Äpfel selbst Apfelsaft pressen. © Guido Bludau © Guido Bludau

Zusätzlich hatte jedes Kind auch noch extra eine Flasche mitgebracht, so konnte der Saft auch später noch zu Hause genossen werden.

Äpfel in Opas Garten geerntet

Der vierjährige Ben war vollauf begeistert. „Ich habe die Äpfel selbst aus Opas Garten geerntet und heute mitgebracht. Für meine Geschwister und Eltern werde ich auch noch etwas mit nach Hause nehmen. Es macht mir richtig viel Spaß.“ Kindergartenleiterin Anja Stratmann freute sich auch über die Aktion und dass die Kinder lernten, dass der „Apfelsaft nicht in der Flasche wächst“.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.