Zahl der Arbeitslosen sank im November abermals

Quote liegt bei 7,9 Prozent

Im November sank die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, erneut um 0,1 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent.

Dorsten

28.11.2013, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Vorjahresvergleich sind aktuell 77 Personen mehr arbeitslos gemeldet. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit war innerhalb der Arbeitslosenversicherung (Rechtskreis SGB III) und der Grundsicherung (SBG II) unterschiedlich stark ausgeprägt. Von den insgesamt 3134 arbeitslosen Menchen waren 738 bei der Agentur für Arbeit registriert. Im Vergleich zum Vormonat ergab sich ein Rückgang um 19 Männer und Frauen (-2,5 Prozent). Im Jobcenter Dorsten waren 2396 Männer und Frauen gemeldet. Im Vormonatsvergleich sank die Anzahl der Arbeitslosen um 26 Personen (-1,1 Prozent). Der Arbeitsmarkt war auch im November wieder stark in Bewegung. 505 Personen meldeten sich (neu oder erneut) arbeitslos. Dem gegenüber haben im gleichen Zeitraum 546 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit beendet. Von den Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt profitierten insbesondere die jüngeren Personen unter 25 Jahren. Gegenüber dem Vormonat ging die Anzahl der jüngeren Arbeitslosen um 34 Personen auf insgesamt 269 Männer und Frauen zurück (-11,2 Prozent).

Auch die Arbeitskräftenachfrage der Dorstener Betriebe verblieb im November auf einem stabilen Niveau. Im Bereich der sozialversicherungspflichtigen Stellenangebote (ungeförderte Stellen) wurden dem Arbeitgeber-Service im Monatsverlauf 73 neue Stellen mitgeteilt. Im Vorjahresvergleich wurde somit ein Stellenangebot weniger entgegengenommen. Der Gesamtbestand der Stellenangebote umfasste im November 190 Stellen und lag damit leicht über dem Vorjahresniveau (185).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt