Die Buerer Straße ist saniert und wieder für den Verkehr freigegeben. © Michael Klein
Bauarbeiten

Zwei Baustellen-Sperrungen nach acht Wochen wieder aufgehoben

Autofahrer in Dorsten können aufatmen: Die Bauarbeiten an zwei viel befahrenen Kreisstraßen sind nach zwei Monaten beendet. Die Fahrbahnen sind saniert, eine Ölleitung wurde neu gelegt.

Zwei Monate lang war hier für den Autoverkehr kein Durchkommen mehr, doch nun sind die Baustellen aufgelöst, die Umleitungsstrecke ist aufgehoben. Es geht um die beiden Kreisstraßen zwischen Dorf Hervest und der B 225 (Marler Straße) im Grenzgebiet Dorsten/Marl, die vor allem auch von Verkehrsteilnehmern von und zum Industriepark Dorsten/Marl genutzt werden.

Wie der Kreis Recklinghausen zunächst mitteilte, sollten die Bauarbeiten auf der Buerer Straße (K32) zwischen der Hervester Straße (K10) und Elbestraße sowie auf der Hervester Straße bis zur B225 am Dienstag (8.12.) beendet sein, jetzt war es am Vortag schon soweit.

Die beiden Straßenabschnitte waren durch Tiefbauarbeiten für die Verlegung der Gastransportleitung Hüls-Scholven der Firma Uniper vollgesperrt.

Der Kreis nutzte dies, um die Fahrbahnen der beiden Straßen zu sanieren. Die Sperrung wurde daher um 14 Tage verlängert. Der 800 Meter lange Streckenabschnitt, der aufgrund der starken Verkehrsbelastung Risse und Spurrillen auswies, hat einen neuen Belag erhalten. „Nur die Randstreifen müsse noch gemacht werden, sobald die Witterung es zulässt“, so Kreis-Pressesprecherin Lena Heimers.

Insgesamt eine Million Euro

Insgesamt hatte der Kreis in Dorsten in 2020 eine Million Euro in drei Kreisstraßen investiert – auch in den Höfer Weg in Rhade und die Bestener Straße in Östrich.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.