Zwei Verletzte bei Feuer im Seniorenzentrum

Feuer in Wohnung

Bei einem Brand am Seniorenzentrum St. Elisabeth sind in der Nacht zu Dienstag zwei Bewohner eines Appartements verletzt worden. Es hätte aber noch schlimmer kommen können.

Dorsten

13.12.2016, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Feuer in einem Appartement am Seniorenzentrum St. Elisabeth hatte die Feuerwehr schnell gelöscht. Zwei Bewohner kamen in der Nacht zu Dienstag ins Krankenhaus.

Das Feuer in einem Appartement am Seniorenzentrum St. Elisabeth hatte die Feuerwehr schnell gelöscht. Zwei Bewohner kamen in der Nacht zu Dienstag ins Krankenhaus.

Am frühen Dienstagmorgen wurde gegen 0.40 Uhr die Dorstener Feuerwehr über einen Brand in einer Dachgeschosswohnung in einem Gebäudekomplex für betreutes Wohnen am Westwall informiert. Unter Atemschutz drangen Einsatzkräfte in die verrauchte Wohnung ein und fanden den Brandherd in der Küche der Wohnung.

Der Brand war umgehend gelöscht und anschließend wurde die Wohnung belüftet. Die beiden Bewohner des Appartements kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Dorstener Krankenhaus. Neben der hauptamtlichen Wache waren auch der Löschzug Altstadt sowie der Rettungsdienst und ein Notarzt im Einsatz. Sie alle waren sich einig: Trotz der nächtlichen Uhrzeit ging der Brand glimpflich aus.