Zwei Welpen aus einer Hundestube gestohlen

Prozessbeginn

Zwei Hundewelpen wurden im Januar 2015 aus einer Welpenstube in Altendorf-Ulfkotte gestohlen, ein Chihuahua und eine französische Bulldogge. Seit Mittwoch (13.4.) müssen sich vier Angeklagte aus Witten für den Diebstahl vor dem Dorstener Schöffengericht verantworten.

Dorsten

, 13.04.2016, 16:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Diebe nahmen auch eine Französische Bulldogge mit.

Die Diebe nahmen auch eine Französische Bulldogge mit.

Einer von ihnen, der mögliche Haupttäter, erschien jedoch nicht zum Prozesssauftakt.

Die Inhaberin des Hundehandels war damals mit einem Verkaufsvertrag für einen Kunden beschäftigt, als die Angeklagten in Zweiergruppen die Anlage betraten. „Zwei Männer waren zu Fuß gekommen, Minuten später fuhr ein Pärchen mit einem Renault Twingo vor“, erinnerte sich die Zeugin. Nachdem sich die vermeintlichen Hundekäufer über einige Tiere informiert hatten, bemerkte die Inhaberin, dass einer der Männer unter seiner Jacke einen kleinen Hund nach draußen trug – und mit ihm wegrannte.

Flucht bis zur A 52

Dann ließ das Pärchen den dritten Angeklagten draußen in das Auto einsteigen und fuhr mit dem Wagen weg. Mit dem Kunden, der zuvor den Verkaufsvertrag unterschrieben hatte, machte sich die Inhaberin in dessen Auto auf die Verfolgung der Angeklagten. „Wir sind denen bis Poco gefolgt und haben zwischendurch die Polizei verständigt“, erzählte sie. Die Beamten konnten das Fahrzeug schließlich auf der A 52 anhalten – und entdeckten im Kofferraum die kleine französische Bulldogge.

Einige Zeit später konnte an der Bochumer Straße auch der Dieb, der zu Fuß mit dem gestohlenen Chihuahua geflüchtet war, dingfest gemacht werden. Das Pärchen, das den Wagen fuhr, stritt ab, irgendetwas mit dem Fall zu tun gehabt zu haben. „Wir wollten uns lediglich Hunde anschauen“, sagten beide aus. Der Chihuahua-Dieb habe ohne ihr Wissen gehandelt. Hat er auch den Bulldoggen-Welpen in den Kofferraum gepackt? Das wird er bei der Fortsetzung des Prozesses selbst erklären müssen.

Lesen Sie jetzt