Nordstadt-Institution

Aus nach 116 Jahren: Dortmunder Traditions-Bäckerei Dahlmann schließt

Dahlmann ist eine Institution in der Dortmunder Innenstadt - doch eine, die bald verschwindet. 116 Jahre nach ihrer Eröffnung schließt die Traditions-Bäckerei ihre zwei Standorte.
Annemarie und Bernd Dahlmann schließen demnächst ihre Traditions-Bäckerei, sowohl das Stammhaus an der Mallinckrodtstraße als auch die Filiale im Kaiserviertel. © Didi Stahlschmidt

1906 wurde die Bäckerei und Konditorei vom Firmengründer Bernhard Dahlmann ins Leben gerufen. Seitdem verbindet sich mit dem Namen Dahlmann über mehrere Generationen bestes Bäckerei- und Konditoreihandwerk in Dortmund.

Doch nun gehen Annemarie und Bernd Dahlmann, die 1978 die Bäckerei übernahmen und zwischenzeitlich insgesamt fünf Filialen betrieben, in Rente. „Mein Mann hat seit 60 Jahren die Bäckerhose an. Und das mindestens zwölf Stunden am Tag“, so Annemarie Dahlmann.

Das Stammhaus der Bäckerei Dahlmann an der Mallinckrodtstraße in der Dortmunder Nordstadt © Didi Stahlschmidt

Es sei nun endlich Zeit für die Rente. Zumal es auch sehr schwierig sei, Nachwuchs für die Backstube zu finden. Am 31. März beginnt die letzte Backschicht mit Bernd Dahlmann am Stammhaus in der Mallinckrodtstraße und um 18 Uhr ist die Bäckerei Dahlmann dann Geschichte.

Doch es geht weiter an den beiden Standorten in der Mallinckrodtstraße in der Nordstadt und in der Robert-Koch-Straße im Kaiserviertel. Die Bäckerei Beckmann, ein 1951 gegründetes Familienunternehmen, übernimmt die beiden Filialen.

„Die Schwiegereltern Dahlmann waren früher mit Beckmanns befreundet“, erinnert sich Annemarie Dahlmann und so geht es mit der Familientradition unter anderem Namen weiter.

Die Dahlmanns selbst werden der Nordstadt weiterhin treu bleiben und sich sowohl in der kirchlichen Gemeindearbeit wie auch im Chor weiter engagieren.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.