Polizei Dortmund

Fahrradunfall am Stadion mit 10-Jähriger – eine Schwerverletzte

Auf der Strobelallee sind am Sonntag zwei Fahrradfahrer kollidiert. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt. Eine andere Beteiligte ist erst 10 Jahre alt.
Fahrradunfall am Stadion mit 10-Jähriger - eine Schwerverletzte © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Am Sonntag (24.10) ist es auf der Strobelallee in der südlichen Innenstadt in Dortmund zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Fahrradfahrerinnen kollidierten – eine Frau wurde bei dem Zwischenfall schwer verletzt.

Rettungswagen bringt Fahrradfahrerin schwer verletzt ins Krankenhaus

Wie die Beamten der Polizei berichten, ereignete sich der Vorfall kurz vor 15 Uhr: Eine 10-jährige Fahrradfahrerin war auf der Strobelallee in Richtung Ardeystraße unterwegs.

In Höhe der Hausnummer 40, unmittelbar in der Nähe des Stadions Rote Erde, kollidierte die 10-Jährige mit einer 62-jährigen Dortmunderin auf dem Fahrrad.

Durch den Zusammenprall fielen beide Radfahrerinnen auf den Boden. Dabei landete die 62-Jährige äußerst unglücklich, wie die Dortmunder Polizei berichtet, weswegen sie sich schwer verletzte. Sie wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ob beide Fahrradfahrer Helme trugen oder mit hoher Geschwindigkeit zusammenprallten, konnte die Polizei auf Nachfrage nicht beantworten. Das 10-jährige Mädchen blieb bei dem Unfall unverletzt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.