Feuerwehr

Flammen schlagen aus dem Fenster bei Brand in der Dortmunder Nordstadt

Die Feuerwehr musste am Samstagabend zu einem Wohnungsbrand in der Nordstadt ausrücken. In einem viergeschossigen Gebäude hat es lichterloh gebrannt.
Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, war der Brand nicht zu übersehen. © dpa (Symbolbild)

Kurz nach 18 Uhr ist die Feuerwehr am Samstag (8.8.) an die Burgholzstraße in der Dortmunder Nordstadt gerufen worden. Im zweiten Stock eines viergeschossigen Wohnhauses brannte es so stark, dass Flammen aus dem Fenster schlugen.

Rettungstrupps unter Atemschutz im Einsatz

Zwei Rettungstrupps haben das Gebäude unter Atemschutz betreten, um den Brand zu löschen, berichtet Hubert Erdhütter von der Feuerwehr noch am Abend: „Es waren aber keine Personen in der Wohnung.“ Auch ansonsten habe es bei dem Einsatz keine Verletzten gegeben.

Als das Feuer gelöscht war, haben die Rettungskräfte die benachbarten Wohnungen kontrolliert und das Gebäude entlüftet. Wie es zu dem Feuer kam und ob die anderen Wohnungen weiterhin bewohnbar sind, konnten weder Feuerwehr noch Polizei am Wochenende mitteilen. Auch ein möglicher Brandherd war in den Einsatzprotokollen der Leitstellen noch nicht verzeichnet.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt