24-Jährige in Dortmund-Eving vergewaltigt - Polizei sucht Zeugen

Redakteur
Auf diesem Weg in Dortmund-Eving wurde offenbar eine 24-Jährige vergewaltigt.
Auf diesem Weg in Dortmund-Eving wurde offenbar eine 24-Jährige vergewaltigt - die Polizei sucht Zeugen. © Andreas Schröter / dpa
Lesezeit

Nach einer Vergewaltigung am Montagmorgen (29.8.) in Eving sucht die Polizei Zeugen. Die Tat ereignete sich im Bereich Gretelweg. Das ist am Dienstag (30.8.) bekannt geworden.

Eine 24-jährige Dortmunderin war ihren ersten eigenen Angaben zufolge zwischen 8 und 9 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Gretelweg und Gitschiner Straße unterwegs in Richtung der Haltestelle „Schulte Rödding“. Etwa im Bereich zwischen der Herder-Grundschule und dem Sportplatz des VfL Kemminghausen habe ein unbekannter Mann sie plötzlich zu Boden gebracht und vergewaltigt.

Flucht in östlicher Richtung

Die 24-Jährige wehrte sich, und der Unbekannte ließ schließlich von ihr ab. Er flüchtete über den Fußweg in östliche Richtung.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können. Er wird wie folgt beschrieben: ca. Mitte 20, ca. 170 bis 175 Zentimeter groß, kräftigere/sportliche Statur, blonde Haare, trug eine Jeanshose, ein weißes T-Shirt und schwarze Schuhe (vermutlich Sneaker). Eventuell war er durch Abwehrschläge der Geschädigten im Gesicht leicht verletzt.

Hinweisgeber wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Unser Reporter berichtet von vor Ort – so sieht es am Tag danach, am Dienstagmittag (30.8.), am Tatort aus: