Geschäftsführerin Christiane Bartel (r.) und Mitglieder des SV Derne haben das Derner Freibad bereits vorbereitet - jetzt stehen nur noch Restarbeiten an. © SV Derne
Freibad-Öffnung

Das Freibad in Derne öffnet bald – aber noch mit Einschränkungen

Seit Montag sind in Dortmund die ersten Freibäder geöffnet. In Derne sind die Pforten noch geschlossen - aber nicht mehr lange. Schwimmer werden bestimmte Auflagen beachten müssen.

Die Temperaturen sind sommerlich, die Sonne strahlt vom Himmel – und dank der gesunkenen Corona-Inzidenz dürfen in Dortmund auch die Freibäder wieder öffnen. Im Freibad in Derne laufen noch die letzten Vorbereitungen, der Termin für die Öffnung steht aber bereits. Doch auch wenn Badewillige hier bald wieder schwimmen können – eine Rückkehr zur Normalität ist das noch nicht.

Am Samstag (12. Juni) öffnet das Bad seine Pforten. „Wir sind sehr erfreut, dass wir endlich wieder den Betrieb aufnehmen können“, sagt Christiane Bartel, Geschäftsführerin des SV Derne, der das Freibad betreibt, „das Wetter spielt natürlich auch nochmal eine große Rolle.“

Gutes Wetter am Öffnungs-Wochenende vorhergesagt

Das Wetter scheint laut Vorhersage mitzuspielen. Viel Sonne, wenig Wind und Temperaturen von etwa 24 Grad Celsius kündigt der Internet-Dienst wetter.de für Samstag an – die gefühlte Temperatur soll sogar bei 30 Grad liegen.

Auf ein komplettes Freibad-Erlebnis wie in Vor-Corona-Zeiten müssen Interessierte aber noch warten. Der SV Derne eröffnet das Bad zunächst unter bestimmten Auflagen.

So werde der Verein nur „circa zehn bis 15 Personen gleichzeitig“ zum Schwimmen auf das Gelände lassen, kündigt Christiane Bartel an. Zudem ist ein negativer Corona-Test nötig.

Zu den Auflagen gehört auch eine vorherige Termin-Buchung per Telefon für jeden, der ab Samstag in Derne schwimmen gehen möchte. Die Termine beginnen und enden zur vollen Stunde, gehen also beispielsweise von 9 Uhr bis 10 Uhr.

Vorherige Termin-Buchung per Anruf nötig

Geöffnet hat das Freibad ab Samstag am Wochenende von 9 Uhr bis 18 Uhr und an Werktagen von 9 Uhr bis 15 Uhr, anschließend trainieren bis 18 Uhr noch die Vereinsschwimmer. An kalten oder regnerischen Tagen schließen die Betreiber aber bereits mittags um 12 Uhr.

Die Buchung erfolgt über die Freibad-Telefonnummer (0231) 89 05 52. „Wenn man im Freibad keinen erreicht, einfach mal im Hallenbad in Scharnhorst anrufen“, empfiehlt Christiane Bartel.

Auch dieses Bad betreibt der SV Derne, die Telefonnummer lautet (0231) 99 33 23 30. In Scharnhorst führt der Verein auch Schwimmkurse für Kinder durch.

„Wir haben vier Schwimmkurse, die sind alle voll. Je nachdem, wann die Hallenbäder öffnen, wollen wir die Kurse weiter ausbauen, wir sind permanent ausgebucht“, berichtet Christiane Bartel. In Derne seien keine Kurse geplant. „Weil die Wassertemperatur für Kinder zu kalt wäre und wir im Freibad momentan noch nicht so viele reinlassen dürfen.“

Für die Öffnung werden in Derne noch die letzten Arbeiten durchgeführt. „Weiter Unkraut entfernen, alles bereit machen für den Kassenbereich und eventuell noch Zäune fertigmachen, falls wir doch mehr Besucher reinlassen dürfen“, sagt Christiane Bartel.

Über den Autor
Gebürtiger Dortmunder mit viel Liebe für den großen und kleinen Sport: Hauptsache, es rollt, tickt oder geht ordentlich vorwärts. Ob im Fernsehen, am Spielfeldrand oder selbst mit Ball und Rad unterwegs. Seit 2014 für Lensing Media im Einsatz, erst in Freier Mitarbeit, nun als Volontär.
Zur Autorenseite
Hendrik Nachtigäller

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt