Landtagswahl

Dieser Mann soll die Evinger SPD im Landtag vertreten

Die nächste Landtagswahl in NRW ist noch eine Weile hin - die SPD in Eving hat sich aber bereits festgelegt, wer die Interessen der Wähler vertreten soll.
Der aktuelle Abgeordnete Volkan Baran soll für die SPD in Eving erneut in den Landtag Nordhrein-Westfalens einziehen. © SPD Eving

Gewissenhafte Planung beginnt rechtzeitig: Die nächste Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen findet am 15. Mai 2022 statt und die SPD im Stadtbezirk Eving hat sich bereits auf ihren Kandidaten festgelegt. Das ist das Ergebnis der letzten virtuellen Sitzung des Stadtbezirks.

Bei der Online-Sitzung berichtete der derzeitige Abgeordnete Volkan Baran von seiner Arbeit im Landtag und stand seinen Parteikolleginnen und -kollegen Rede und Antwort. Anschließend stimmte Evings SPD einstimmig für eine erneute Kandidatur des 42-Jährigen, nachdem sich zuvor bereits die Ortsvereine Brechten-Holthausen und Obereving-Kemminghausen für ihn stark gemacht hatten.

Stadtbezirks-Vorsitzender setzt auf Regierungsbeteiligung der SPD

„Volkan Baran hat in den letzten vier Jahren engagierte und erfolgreiche Oppositionsarbeit im Landtag geleistet“, erklärt Ulrich Dettmann, Vorsitzender des SPD-Stadtbezirks Eving. „Wir sind sicher, dass er diese gute Arbeit auch nach der Landtagswahl, dann allerdings als Mitglied der Regierungsfraktion SPD, fortsetzen wird.“

Volkan Baran ist seit 2003 SPD-Mitglied und Vater zweier Kinder. Von 2009 bis 2017 war er Mitglied des Rates der Stadt Dortmund, ehe er in den Landtag einzog. Seit 2012 arbeitet Baran als Diversity Manager für DSW21.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt