In der Awo-Seniorenwohnstätte am Süggelweg in Eving kursiert weiterhin das Coronavirus. © Andreas Schröter
Coronavirus

Dortmunder Seniorenheim mit über 30 Corona-Fällen erlaubt wieder Besuche

Das Coronavirus kursiert weiterhin in der Awo-Seniorenwohnstätte Eving am Süggelweg. Die Angehörigen dürfen unter strengen Auflagen dennoch ihre Lieben besuchen.

Mitarbeiter und Bewohner der Awo-Seniorenwohnstätte Eving am Süggelweg haben weiterhin mit Corona zu tun. Laut Awo-Sprecherin Cordula von Koenen sind aktuell 27 der 109 Bewohner positiv auf das Virus getestet. Hinzu kommen 9 Mitarbeiter. Zwei Bewohner seien vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden, sollen aber in den nächsten Tagen wieder entlassen werden.

Den allermeisten Infizierten gehe es gut. Die Hälfte von ihnen verspüre überhaupt keine Symptome, die anderen welche, die sich anfühlen wie eine Erkältung.

Besuchsverbot war auch auf Ablehnung gestoßen

Unterdessen hat die Einrichtungsleitung das zwischenzeitliche Besuchsverbot, das sowohl auf Zustimmung als auch auf Ablehnung gestoßen war, aufgehoben: Besucher dürfen nun wieder unter strengen Coronaschutz-Regeln ihre Angehörigen im Heim besuchen.

Der Bereichsleiter Senioren im Awo-Unterbezirk, Mirko Pelzer, und Einrichtungsleiterin Sevgi Basanci bedanken sich für das große Verständnis von Bewohnern und Angehörigen während der Zeit des Besuchsverbots. Es habe auch eine Vielzahl von Angeboten für ehrenamtliche Hilfe gegeben.

So wollten Angehörige Wasserkästen schleppen, Kuchen backen oder in anderer Weise behilflich sein. Das jedoch habe die Einrichtung aus Coronaschutz-Gründen nicht annehmen können.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt