Arbeiten an den Versorgungsleitungen bilden derzeit den Schwerpunkt an der Großbaustelle am Brackeler und Asselner Hellweg
Arbeiten an den Versorgungsleitungen bilden derzeit den Schwerpunkt an der Großbaustelle am Brackeler und Asselner Hellweg. © Andreas Schröter
Brackeler und Asselner Hellweg

Großbaustelle im Dortmunder Osten dauert noch Jahre an

Autofahrer im Dortmunder Osten müssen noch zwei Jahre Geduld aufbringen. So lange zieht sich noch die Großbaustelle am Brackeler und Asselner Hellweg hin. Hier der Stand der Dinge.

Eine der größten, teuersten und langwierigsten Baustellen der vergangenen Jahre im Dortmunder Osten ist sicherlich die Neuordnung des Straßenraums des Brackeler und Asselner Hellwegs zwischen den beiden Stadtteilen inklusive zweigleisigem Stadtbahnausbau – ein Projekt, auf das Bürger und Politiker viele Jahre sehnlichst gewartet haben. Beginn war im Juni 2020 mit der Baustelleneinrichtung, Ende 2022 soll alles fertig sein.

Kabel und Wurzeln machen Probleme

Mehrere Institutionen sind beteiligt

Gute Zusammenarbeit mit Tedi und Rewe

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.