Während der Führung durch den Neubau wurden außerdem Übungen aus den Trainingseinheiten vorgestellt. © Oliver Schaper
Polizei

Moderner und größer: Innenminister Reul weiht neue Polizeiwache in Eving ein

Über drei Jahre nach dem ersten Spatenstich fand die Einweihungsfeier der neuen Polizeiwache in Dortmund-Eving unter anderem im Beisein von Innenminister Herbert Reul statt.

Auf der Deutschen Straße in Dortmund Eving wurde am Mittwoch (10.11.) mit einer Einweihungsfeier die Fertigstellung des Neubaus gefeiert. Vor Ort waren neben Vertreterinnen und Vertretern der Stadt auch Polizeipräsident Gregor Lange und Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul.

Grund für den Neubau war neben nicht ausreichenden Sicherheits- und Gesundheitsstandards auch der Platzmangel. „Wenn Räume eng werden, steckt dahinter eine positive Botschaft: Es gibt Personalzuwachs“, sagt Polizeipräsident Gregor Lange in seiner Rede.

Mehr Platz und höhere Sicherheits- und Gesundheitsstandards

Der Platz sei besonders durch die wachsende Anzahl an Polizeianwärtern und -anwärterinnen in Nordrhein-Westfalen und durch das Schaffen eines vierten Zuges der Bereitschaftspolizeihundertschaft eng geworden. Darum sei eine Vergrößerung zuletzt unumgänglich gewesen.

Die modernisierte Polizeieinrichtung biete allerdings nicht nur eine Nutzfläche, die mehr als verdoppelt wurde, sondern überzeuge auch mit verbesserten Sicherheitsstandards.

Dazu tragen unter anderem eine Sicherheitsschleuse am Eingang der Wache und schusssichere Scheiben am und im Gebäude bei.

Außerdem habe sich das Gebäude der Polizei im Hinblick auf die Gesundheitsfreundlichkeit verbessert. Es gebe neue verstellbare Schreibtische, einen barrierefreien Zugang und eine Lichtsteuerung, durch die sowohl Lichtintensität als auch Lichtwärme eingestellt werden können. Diese Steuerung biete vor allem im Nachtdienst einen deutlich höheren Komfort.

In einer Rundführung konnte sich unter anderem auch der Innenminister das neue Gebäude anschauen.
In einer Rundführung konnte sich unter anderem auch der Innenminister das neue Gebäude anschauen. © Oliver Schaper © Oliver Schaper

Investition in neue Polizeieinrichtungen als Wertschätzung

Innenminister Herbert Reul hat die Investition zur Erneuerung von Polizeiwachen in Nordrhein-Westfalen in seiner Rede als Form der Wertschätzung bezeichnet.

„Wenn man Polizeiarbeit ehrlich ernst nimmt, muss man darauf achten, dass die Einrichtungen vernünftig sind“, sagte der Innenminister. In der Vergangenheit sei nicht genug darauf geachtet worden, dass die Polizeiwachen und -präsidien sicher, sauber und modern sind.

In seiner Rede macht Innenminister Herbert Reul deutlich, dass die Modernisierung notwendig war.
In seiner Rede macht Innenminister Herbert Reul deutlich, dass die Modernisierung notwendig war.. © Oliver Schaper © Oliver Schaper

Noch mehr Erneuerungen in Zukunft geplant

Dies soll sich nun ändern. Das Land NRW habe darum rund eine Milliarde Euro in die Erneuerung deutscher Polizeiwachen und -präsidien investiert. Laut Herbert Reul seien zudem 800 Millionen Euro extra in die Modernisierung gesteckt worden, da deutlich wurde, wie viele Polizeieinrichtungen verbesserungswürdig sind.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.