Spendenübergabe

Neues Spielzeug für die Brechtener Grundschule – ein Verein macht‘s möglich

Die Brechtener Grundschulen hat sogenannte „Pausenkisten“, die mit Spielzeug gefüllt sind, das in den Pausen zum Einsatz kommt. Dank einer Spende können sie nun neu befüllt werden.
Spendenscheck-Übergabe in Brechten mit (v.l.): Renate Fichna (Brechten Aktiv), André Buchloh (Brechten Aktiv), Klaudia Godglück (Grundschule Brechten) und Mathilde Schreck (Grundschule Brechten). © Brechten Aktiv

Eine schöne Weihnachtsüberraschung präsentierte die Interessensgemeinschaft Brechten Aktiv jetzt der Brechtener Grundschule: eine Spende von 2500 Euro für

Pausenspielzeug für alle 17 Klassen.

Alle Pausenkisten können wieder mit neuem Spielzeug gefüllt werden. „Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei den Mitstreitern von Brechten Aktiv“, sagt Schulleiterin Klaudia Godglück, „dies ist ein wunderbares Geschenk für unsere Kinder, da momentan eine Anschaffung großer Spielgeräte nicht möglich und sinnvoll ist.“

„Wir sind Brechtener für Brechtener“

Die Interessengemeinschaft Brechten Aktiv mit etwa 80 Mitgliedern ist kein Gewerbeverein. „Wir sind Brechtener für die Brechtener, wollen uns gegenseitig helfen und dazu beitragen, dass Brechten schöner und lebenswerter wird“, so formulierte es der Verein im Frühling 2020 anlässlich eines Pressetermins.

Zu den Aktivitäten des Vereins gehören zum Beispiel die BrechtenApp, mit Hinweisen auf Veranstaltungen, oder auch die Organisation des jährlichen Oktoberfestes, das im Jahr 2020 allerdings wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste. Auch hat der Verein Einkaufshilfen für Risikogruppen angeboten, die in der Corona-Zeit nicht aus dem Haus gehen wollten und wollen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt