Feuerwehreinsatz

Outdoor-Möbel und Terrassendach von Wohnung in Brackel brannten

Zu einem Brand in Dortmund-Brackel musste die Feuerwehr am Freitagabend ausrücken. Dort brannten Outdoor-Möbel und ein Terrassendach. Eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden.
© picture alliance / dpa

Auf einer Terrasse eines Mehrfamilienhauses in Dortmund-Brackel ist am Freitagabend (4.12.) sowohl eine Überdachung dieser als auch Outdoor-Mobiliar in Brand geraten. Eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Laut Feuerwehrsprecher Kümmel seien Einsatzkräfte gegen 22.50 Uhr zur Königstraße in Dortmund-Brackel gerufen worden. Das brennende Mobiliar auf der Terrasse und auch die Überdachung dieser habe man jedoch schnell löschen können, sodass das Feuer sich nicht weiter habe ausbreiten können.

Damit war der Einsatz jedoch noch nicht beendet: In der Folge habe man die Wohnung und das restliche Haus noch auf Verrauchung kontrolliert. Zwar sei die Wohnung weiterhin bewohnbar gewesen, sie habe aber entlüftet werden müssen, da Rauch in diese gezogen war.

Eine Person muss ins Krankenhaus

Einen Mann habe man laut Kümmel wegen einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus bringen müssen. Vermutlich habe es sich bei ihm um einen Bewohner der an die Terrasse grenzenden Wohnung gehandelt. Weitere Personen seien nicht verletzt worden.

Der Einsatz sei nach rund einer Stunde beendet gewesen. Wie es zu dem Brand kam, sei laut des Feuerwehrsprechers noch unklar – Die Kriminalpolizei sei nun für die Ermittlung der Brandursache zuständig.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt