So wie auf diesem Foto sieht es öfter am Containerstandort am Hallenbad Brackel an der Oesterstraße aus © Georg Bienek
Erhöhtes Müllaufkommen

Papier-Container im Dortmunder Osten ist regelmäßig überfüllt und verdreckt

Überfüllte Papier-Container gehören in diesen Tagen zum Dortmunder Stadtbild. Bei einem Standort im Dortmunder Osten ist es immer wieder schlimm. Was sagt die EDG?

Ein Containerstandort, der immer wieder verdreckt ist und an dem der Müll oft neben den eigentlichen Containern liegt, ist der am Hallenbad in Brackel an der Oesterstraße. Darauf weist Leser Georg Bienek hin. Er sagt: „Leider sind offenbar nicht alle über die ordnungsgemäße Verwendung der Container informiert.“

Georg Bienek schlägt einen Aufkleber mit dem Hinweis „Dieser Bereich ist videoüberwacht“ vor und fragt: „Ist dieses Jahr noch eine Leerung vorgesehen?“

„Wir werden zu Weihnachten vorleeren“

EDG-Sprecher Matthias Kinietz hatte dazu vor einigen Tagen auf Anfrage unserer Redaktion erklärt: „Wir werden improvisieren und zu Weihnachten vorleeren. Wir planen kurzfristig, auf einen Zwei-Schicht-Betrieb umzuschwenken, um die Depotcontainer vor den Feiertagen und direkt nach den Feiertagen zu leeren.“

Die Vorweihnachtszeit 2020 ist wegen der vielen Online-Bestellungen aufgrund des Shutdowns ohnehin noch belasteter als in den Vorjahren.

Zudem läuft seit Anfang des Monats eine groß angelegte Ermittlungsoffensive an den Depotcontainer-Standorten im Dortmunder Stadtgebiet. Acht Ermittler beobachten aus zivilen Fahrzeugen ausgewählte Depotcontainer-Standorte. Wer auf frischer Tat bei illegaler Müllentsorgung erwischt wird, bekommt ein Bußgeld aufgebrummt.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.