Renate Fichna (l.) verkauft ihre gebrannten Mandeln jetzt im Brechtener Zentrum.
Renate Fichna (l.) verkauft ihre gebrannten Mandeln jetzt im Brechtener Zentrum. © Irina Höfken
Mandelstand

Schaustellerin vom Weihnachtsmarkt: „Viele von uns werden es nicht schaffen“

Kein Weihnachtsmarkt, keine gebrannten Mandeln? In Brechten gibt es sie noch: Familie Fichna bietet trotz Corona ihre Süßwaren zum Mitnehmen an - trotzdem wird‘s finanziell eng.

Aus der Bahn sieht man den pinkfarbenen Kirmeswagen von Familie Fichna schon von Weitem. Eigentlich sollte er wie jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt stehen und die Besucher mit gebrannten Mandeln, Zuckerwatte, Lebkuchenherzen, kandierten Äpfeln und Co. versorgen. Jetzt steht er allein im Brechtener Zentrum an der Evinger Straße 587.

Weihnachtsmarkt-Feeling zum Mitnehmen

Vertrauen in die Hygiene-Konzepte der Schausteller fehlt

„Wenn nicht bald etwas passiert, stirbt die Kirmes“

Über die Autorin
Redakteurin
„Hömma, hasse dat schon gehört?“ So (oder so ähnlich) beginnen die besten Geschichten aus dem Pott, wo ich zu Hause bin. Es gibt nichts Besseres, als diese aufzuspüren und dann in Text, Bild und Video festzuhalten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.