Polizei

Vom Lkw angefahren: 14-Jährige schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Unfall mit einem Lkw ist eine 14-Jährige schwer verletzt worden. Der Fahrer habe gerade eben noch ausweichen können und so vermutlich noch Schlimmeres verhindert, heißt es.
Eine Jugendliche wurde bei einem Unfall mit einem Lkw schwer verletzt. © dpa

Ein 14-jähriges Mädchen ist am Montagmorgen (23. November) auf der Flughafenstraße in Scharnhorst beim Überqueren der Fahrbahn von einem Lkw angefahren worden. Sie wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Zeugenaussagen zufolge soll der Fahrer des Lkw gegen 9.15 Uhr auf der Flughafenstraße in Richtung Süden gefahren sein, als das Mädchen in Höhe der Einmündung zur Straße Droote von rechts auf die Fahrbahn lief.

14-Jährige schwer verletzt

Offenbar habe der Fahrer des Lkw noch bremsen und nach links ausweichen können, erfasste jedoch die 14-Jährige mit dem Führerhaus. Das Mädchen fiel zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen fuhr die junge Dortmunderin zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Flughafenstraße bis etwa 10.30 Uhr in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Die Polizei ermittelt aktuell noch, ob die Fußgängerampel der Dortmunderin Grün- oder Rotlicht gezeigt hat.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Scharnhorst unter der Telefonnummer 0231 132 3621 zu melden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt