Bezirksliga-Torjäger ist mit der Saison nicht zufrieden obwohl es seine „bisher beste" ist

Redakteur
Stephan Schütze
Der Torjäger eines Dortmunder Bezirksligisten möchte in der Tabelle einen Sprung nach oben machen. © Stephan Schütze
Lesezeit

BW Huckarde muss nicht unzufrieden sein mit dem bisherigen Saisonverlauf. Der Fußball-Bezirksligist ist aber auch nicht zufrieden. „Es ist okay. Nicht mehr und nicht weniger“, sagt Thomas Geiger, mit elf Toren der beste Torschütze der Huckarder bislang. Dass es aktuell bei ihm so gut läuft, hat seine Gründe. Gegen Mengede am kommenden Sonntag (6. November, 14.45 Uhr) will er diesen Lauf fortsetzen.

27 Jahre alt musste Thomas Geiger werden, um seine bislang wohl beste Saison zu spielen, wie er selbst sagt. „Ich war lange verletzt, hatte Probleme mit der Leiste“, erklärt er. Das warf ihn zurück. Seit etwas mehr als einem kompletten Jahr ist er jetzt aber verletzungsfrei, spielt eigentlich jedes Spiel. Das hilft.

Thomas Geiger ist bei BW Huckarde so richtig in Tritt gekommen, will auch gegen Mengede treffen und punkten. „Wenn man ein Tor macht, dann das zweite und das dritte – dann weiß man irgendwann, wo man stehen muss“, sagt er. Auch seine Erfahrung spiele eine Rolle, sagt Geiger, der vor seinem Wechsel 2019 zu BW Huckarde für den TuS Eichlinghofen aktiv war.

BW Huckarde will besser werden

Mit Huckarde verfolge Geiger klare Ziele. „Wir wollen uns jedes Jahr um einen Platz verbessern“, sagt er. Dieses Ziel sei gerade in Gefahr. In der vergangenen Saison schloss DJK BW Huckarde die Bezirksliga als Achter ab. Geiger weiß aber auch: „Es ist sehr eng in der Liga. Es kann ganz schnell in alle Richtungen gehen.“

Aktuell steht Huckarde mit 19 Punkten auf dem neunten Platz, Mengede ist Siebter mit 21 Punkten. Der Erstplatzierte CFK Bochum hat 26 Punkten, auf den Abstiegsrängen findet man sich schon mit 13 Punkten wieder. Huckarde benötigt also drei Punkte. „Wir wollen den Sieg am Sonntag. Dafür werden wir alles geben“, sagt Geiger. Er hofft, dass er dafür einen seiner Vorteile nutzen kann.

Jens Lukas
Thomas Geiger (r.) ist der erfolgreichste Torschütze der DJK BW Huckarde. © Jens Lukas

Geiger sagt, er sei schon lange nicht mehr so fit gewesen. „Ich spiele eigentlich immer durch“, sagt er. Dadurch sei er im Rhythmus – und kann noch spät im Spiel zuschlagen. „So kann ich auch über die 80 bis 90 Minuten meine Leistung bringen. Manche Gegner brechen vielleicht ab der 75. Minute ein. Das ist ein Vorteil“, sagt er. Diesen will er auch gegen Mengede nutzen, um mit drei Punkten die Saison zu einer besseren zu machen.