Kevin Brümmer (vorne) vom FC Brünninghausen im Zweikampf mit einem Gegenspieler.
Kevin Brümmer (vorne) hat zum Start gleich zweimal getroffen. © Foltynowicz
Fußball

Brünninghausens Doppeltorschütze Brümmer ist erleichtert: „Der kleine Vorbau kann aber weg“

Es war das erste Pflichtspiel nach seinem Kreuzbandriss. Und Kevin Brümmer hat gleich bewiesen, dass er den FC Brünninghausen besser macht. Obwohl er noch ein bisschen mit dem Gewicht kämpft.

Es war der 29. August 2021, als sich Kevin Brümmer am ersten Spieltag der Fußball-Oberliga gegen Kaan-Marienborn das Kreuzband riss. Dortmunds bester Amateurfußballer. Im Trikot des ASC 09 Dortmund. Fast ein Jahr ist das her. Am vergangenen Sonntag feierte er sein Meisterschaft-Comeback. Jetzt im Trikot des FC Brünninghausen. In der Westfalenliga. Und es war ein erfolgreiches Comeback.

Jetzt anschauen: Spektakuläre Video-Reportage über Leon Broda vom FC Brünninghausen

Über den Autor
Redakteur
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.