Kevin Großkreutz

Clash der Weltmeister auf Prosieben: Und Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz ist dabei

Noch vor einer Woche hatte Kevin Großkreutz im Interview mit Spox erzählt, dass er mal gerne bei einer ganz bestimmten Fernsehsendung dabei sein möchte. Sein Wunsch ging in Erfüllung.
Wird in einer TV-Sendung antreten und sein Bestes geben: Kevin Großkreutz. © Stephan Schuetze

Um 10.30 Uhr hat Kevin Großkreutz am Sonntag seinen geplanten Fernsehauftritt bei Prosieben bekannt gegeben. Am 6. Februar ist er zur Primetime im Privatfernsehen zu sehen. Und an seiner Seite steht ein weiterer Weltmeister. Aber einer, der den Ball nicht getreten, sondern geworfen hat.

Gemeint ist Pascal Hens. Der Handballweltmeister von 2007. Kevin Großkreutz und Pommes, wie der Spitzname von Pascal Hens lautet, treffen im Duell Schlag den Star aufeinander. Das Format, das Stefan Raab ins Leben gerufen hat und in dem zwei Prominente gegeneinander antreten. Sportlichkeit, Geschicklichkeit und schnelles Denken sind gefragt.

Bei Instagram schrieb Großkreutz: „Ich freu mich auf einen Fight gegen @pommes_23“. @pommes_23 lautet Pascal Hens Name auf der Social-Media-Plattform Instagram. Großkreutz wurde gleich von mehreren Tausend Followern gefeiert. Die meisten wünschten ihm viel Glück.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Kevin (@fischkreutz)

Und vielleicht gibt es ja eine Analogie zu einem anderen prominenten Fußballer. Welche? Auch Thorsten Legat war schon bei Schlag den Star dabei. Damals verlor er gegen Tanzikone Detlev D Soest. Das Duell ging bis Spät in die Nacht. Um 1.48 Uhr hatte Soest gewonnen. Und wo die Analogie ist? Legat war später der Trainer des TuS Bövinghausen.

Großkreutz flirtet mit dem TuS Bövinghausen

Bei dem Klub, mit dem Kevin Großkreutz gerade heiß flirtet. Bis Ende Januar will sich der zweifache Deutsche Meister entscheiden, ob er den Schritt in die Westfalenliga geht. „Wir hoffen es natürlich“, sagt Bövinghausens Präsident Ajan Dzaferoski, „und ich bin guter Dinge, dass es auch klappt.“

Dann hat der Klub schon zwei Ex-Profis gehabt, die auch bei Schlag den Star angetreten sind. Legat unterlag ja gegen Soest und musste bei Bövinghausen schnell wieder gehen. Vielleicht läuft es diesmal andersherum. Vielleicht gewinnt Großkreutz gegen Hens und bleibt lange beim TuS.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.