Emre Konya präsentiert einen weiteren Neuzugang. © Stephan Schuetze
Fußball-Oberliga

Der ASC 09 Dortmund verpflichtet Dortmunds Toptalent – mit einem Jahr Verspätung

Der ASC 09 Dortmund präsentiert seinen dritten Neuzugang. Der ist dann zur neuen Spielzeit 2021/22 für den Klub spielberechtigt. Der Neue ist Dortmunds größtes Talent.

Der ASC 09 Dortmund hat zwei Neuzugänge schon präsentiert. Ab sofort ist der Ex-Profi Philippos Selkos für den Klub spielberechtigt. Der stand zuletzt für den griechischen Erstligisten Panionios Athen unter Vertrag. Selkos kann sowohl im Sturm als auch im offensiven Mittelfeld spielen.

Erst für die Spielzeit 2021/22 hat der Klub Nils da Costa Pereira geholt. Der kickt aktuell für den Fußball-Westfalenligisten FC Brünninghausen. Der technisch starke Linksfuß ist für die linke Außenbahn angedacht. Er kann hier sowohl den defensiven als auch den offensiven Part übernehmen.

ASC-Neuzugang Nummer drei ist Jannik Urban

Neuzugang Nummer drei wurde in dieser Woche eingetütet. Jannik Urban kommt von den A-Junioren des Westfalenligisten Hombrucher SV. Er ist wohl Dortmunds größtes Nachwuchstalent. Mal abgesehen von den A-Junioren-Bundesliga-Spielern des BVB.

„Jannik stand schon lange im Fokus“, sagt Aplerbecks Sportlicher Leiter Emre Konya. Der Mittefeldspieler hatte sich schon im vergangenen Jahr in den ASC-Fokus gespielt. „In einem Test von Hombruchs A-Junioren gegen uns war Jannik überragend. Wir waren verwundert als uns gesagt wurde, dass er noch Jungjahrgang ist“, sagt Konya.

Jannik Urban hat dem ASC beim ersten Versuch abgesagt

Der Klub hätte ihn trotzdem gerne sofort verpflichtet. Urban sagte aber ab, weil er sein zweites A-Jugend-Jahr nicht herschenken wollte. „Das hat gezeigt, wie klar der Junge schon im Kopf ist. Und das in seinem jungen Alter. So haben wir ihn auch in allen Gesprächen wahrgenommen“, sagt Konya.

Der Sportliche Leiter beschreibt Urban als kreativen Sechser und Achter, der trotz seines jungen Alters robust zu Werke gehen kann. „Deshalb trauen wir ihm ja auch den schnellen Sprung zu“, sagt Konya. Und der Klub bleibt seiner Linie treu, jungen Talenten die Chance zu geben. Selkos ist 21 Jahre alt, da Costa Pereira ebenfalls und Urban ist zarte 18 Jahre alt.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite
Thomas Schulzke

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.