Bövinghausens Vorsitzender Ajan Dzaferoski stellt 17 Spieler für die kommende Saison vor. © Nils Foltynowicz
Fußball-Westfalenliga

Diese 17 Spieler kicken in der kommenden Saison für den TuS Bövinghausen

Der TuS Bövinghausen ist Tabellenführer der Fußball-Westfalenliga. Egal, in welcher Liga das Team spielt, der Präsident Ajan Dzaferoski präsentiert die ersten 17 Akteure für den Kader.

Das Ziel von Ajan Dzaferoski ist klar umrissen. Der Präsident des TuS Bövinghausen möchte mit seinem Klub mittelfristig in die Regionalliga. Bisher gehen seine Pläne auf. Er ist mit dem Klub von der Kreisliga A in die Westfalenliga ohne Stopp durchmarschiert.

Und auch in der neuen Liga sieht alles danach aus, als sei das Team nicht zu stoppen. Es liegt aktuell auf Rang eins. Es hatte sich in den letzten Spielen in einen regelrechten Flow gespielt. Das ambitionierte Team von Hagen 11 wurde unter anderem kurzerhand mit 7:2 abgefertigt. Der TuS Bövinghausen ist definitiv der große Favorit der Liga.

Der Verein hat auch das namhafteste Spielermaterial. Und das wird es auch in der kommenden Spielzeit geben, denn gleich 17 Akteure haben ihre Zusage für die Spielzeit 2021/22 gegeben.

  • Ricardo Seifried
  • Ervin Catic
  • Eyüp Cosgun
  • Maurice Haar
  • Sebastian Mützel
  • Andreas Orgzall
  • Marko Onucka
  • Zivko Radojcic
  • Pjer Radojcic
  • Denis Ramadan
  • Philipp Rößler
  • Patrick Rudolph
  • Benjamin Teichmöller
  • Andre Witt
  • Dejan Petrovic
  • Aleksandar Gjorgjewski
  • Dino Dzaferoski

„Damit haben wir ein starkes Gerüst. Ich hoffe für die Oberliga“, sagt Ajan Dzaferoski. Aus dem aktuellen Kader wurde nur noch nicht mit Denis Batman und Adolf Otibo verlängert. Und Dzaferoski hat auch weiterhin große Pläne.

„Steigen wir auf, werde ich das Team weiter verstärken. Ich kann mir vorstellen, noch sieben Jungs zu verpflichten, die uns auch weiterbringen“, sagt Dzaferoski. An seinen Aussagen ist deutlich zu erkennen, dass auch die Oberliga nur eine Zwischenstation sein soll.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite
Thomas Schulzke

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.