Ein Dortmunder Amateurverein setzt bereits seit über zwei Wochen teilweise die 2G-Regel um.
Ein Dortmunder Amateurverein setzt bereits seit über zwei Wochen teilweise die 2G-Regel um. © Foltynowicz
Handball

Dortmunder Amateurverein arbeitet seit über zwei Wochen mit 2G und hat keine Probleme

Für den Amateursport gilt in NRW seit Mittwoch die 2G-Regelung. Ein Dortmunder Verein führte sie schon vor mehr als zwei Wochen für die Zuschauer ein. Eine Kontrolle der eigenen Mannschaften ist jetzt nicht mehr nötig.

Als NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Dienstagmittag die neue Corona-Schutzverordnung präsentierte, war für alle Amateursportler klar, dass nicht nur für ihre Zuschauer, sondern auch für die Spielerinnen und Spieler das 2G-Konzept verpflichtend sein wird.

ASC 09 führte Anfang November 2G für Zuschauer ein

ASC-Abteilungsleiter: „Es war kein Nörgler dabei“

ASC 09 Dortmund: Mannschaften sind schon kontrolliert

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.